Brachttal - Barrierefreie Darstellung

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Bürgerservice > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Wasserversorgung
  • Wahlen
  • Informationen
  • "Brachttal Aktuell"
  • Informationen für Wohnungsgeber nach dem neuen Melderecht
  • Elektromobilität
  • Führungszeugnisse online beantragen
  • Gewerbe online beantragen
  • Anzeige vorübergehends Gaststättengewerbe nach § 6 HGastG
  • Feueranmeldung
  • Internet Ausbau
  • Hundeanmeldung/Ummeldung
  • Satzungen
  • Kommunaler Schutzschirm Hessen
  • Immobilienportal (KIP)
  • Flächennutzungsplan
  • Formulare Bauvorhaben
  • Kinderfreundliche Kommune
  • Zukünftige Nutzung Dorfgemeinschaftshaus Schlierbach


  • Die Kommunen Brachttal und Bad Orb informieren

     

    Informieren und ausprobieren – Veranstaltungsreihe zur Elektromobilität

    Die Kommunen Brachttal und Bad Orb bieten in diesem Jahr eine Reihe von Veranstaltungen zur Elektromobilität an, die über die Technologie(-entwicklung), über Vor- und Nachteile, die Verknüpfung von Elektromobilität mit alternativen Mobilitätsangeboten  im ländlichen Raum und praktische Aspekte informieren sollen. In Seminaren und im Rahmen der 2. Klimaschutzwoche Bad Orb wird die Möglichkeit gegeben, Elektromobilität selbst zu erleben und auszuprobieren.
    Die Elektromobilität nimmt einen immer größeren Stellenwert in der öffentlichen Wahrnehmung ein. Es gibt dennoch vor allem im privaten Bereich vielfältige Bedenken, vom Verbrenner auf Elektromobilität umzusteigen. Doch was ist dran an den Vorurteilen: keine Reichweite, zu teuer, nicht umweltfreundlich? Eine Reihe von Veranstaltungen im Jahr 2019, die von den Kommunen Brachttal und Bad Orb initiiert wurde, soll etwas Licht ins Dunkel bringen. Dabei wird die Elektromobilität von verschiedenen Seiten beleuchtet und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern so die Möglichkeit gegeben, sich ein eigenes Bild von der Mobilität der Zukunft zu machen. Auch adressieren die Veranstaltungen diejenigen, die für sich ein elektromobiles Fortkommen anstreben und die praktische Erfahrungen sammeln und Tipps von erfahrenen Elektromobilisten erhalten möchten.

    E-Mobilität – Hintergründe und Technologien für eine nachhaltige Mobilität
    Los geht es am Abend des 6. Mai im Dorfgemeinschaftshaus Streitberg. Ab 19 Uhr geht es um die Hintergründe und Technologien für eine nachhaltige Mobilität. Eingeladen ist Dr. Anton Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Woco GmbH & Co. KG, einem Unternehmen mit Firmensitz in Bad Soden-Salmünster und zahlreichen Standorten bundes- und weltweit. Die Woco GmbH ist fokussiert auf Funktionslösungen im Bereich Automotive. Der Vortrag wird von der Botschaft begleitet, dass sich Mobilität und Nachhaltigkeit nicht ausschließen. Der Wandel in den Antriebsarten verlangt nach innovativen Lösungen. Dabei wirken sich diese Entwicklungen auch auf die mittelständische, regionale Zulieferindustrie aus.

    Mobilitätstag im Rahmen der 2. Klimaschutzwoche
    Ein nächster Programmpunkt ist der Mobilitätstag im Rahmen der 2. Klimaschutzwoche Bad Orb. Am Sonntag, den 19. Mai können die Besucherinnen und Besucher auf dem Salinenplatz Elektromobilität hautnah erleben. Zahlreiche Testfahrmöglichkeiten und Aktionen stehen bereit.

    Elektromobilität im ländlichen Raum: Geht das?
    Am 13. August steht die Frage im Mittelpunkt, ob Elektromobilität auf dem Land wirklich funktioniert. Referenten vom Solarmobil Rhein-Main e.V. berichten von ihren Erfahrungen und beleuchten das Thema aus physikalischen und chemischen Gesichtspunkten. Michael Schramek von der EcoLibro GmbH spannt den Bogen zwischen der Einführung von Elektromobilität und guten, alternativen Mobilitätsangeboten im ländlichen Raum. Es werden in diesem Zusammenhang bereits umgesetzte Projekte vorgestellt.

    3-tägiges Seminar „Augen auf beim Elektroautokauf“
     Zu guter Letzt wird ein 3-tägiges Seminar angeboten, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles über Ladetechniken, Tageskilometerleistung, Zahlungstarife, Routenplanung und vieles andere mehr erfahren. Eine Ausfahrt am dritten Tag zeigt die Elektromobilität im täglichen Gebrauch.
     
    Weitere Informationen zum gesamten Programm sind auf den Internetseiten von Brachttal unter www.brachttal.de und Bad Orb unter www.bad-orb.de zu finden. Programmhefte liegen in den Kommunen aus.
     

    Das Programm:

    Maximal 20 Teilnehmer, Anmeldung bis zum 23. August per E-Mail (emobil@solarmobil-rhein-main.de) unter Angabe von Name, Vorname, Telefonnummer; Teilnahmegebühr 20 Euro
     
     Ladestation.jpg
    Foto: Ladestation für Elektrofahrzeuge, [Roland Tzschietzschker]

     


    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Veranstaltungskalender | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    © 2019 Gemeindeverwaltung Brachttal